Netzwerkveranstaltung: Biobasierte Wertschöpfungsketten aus Nebenprodukten der Lebensmittelverarbeitung

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Netzwerkveranstaltung: Biobasierte Wertschöpfungsketten aus Nebenprodukten der Lebensmittelverarbeitung

November 16 @ 9:30 16:00

Netzwerkveranstaltung: Biobasierte Wertschöpfungsketten aus Nebenprodukten der Lebensmittelverarbeitung – von der Rohstoffvielfalt über technologische Prozesse bis hin zu konkreten Anwendungen

PROGRAMM

9:30     EINTREFFEN

9:50     Vorstellung, Hintergrund und Programm

  • Begrüßung durch BioBASE und Elisabeth Punesch (Land NÖ)
  • Einführung durch BioBASE

10:10     Block 1: Bedarf und Herausforderungen für die Nutzung biogener Nebenprodukte aus der Lebensmittelverarbeitung

  • Die Ressourcennutzung einer zukunftsfähigen Bioökonomie – Hanna Helander/Universität Kassel
  • Ökologische Vorteile des Einsatzes von Reststoffen aus der Lebensmittelverarbeitung – Silvia Scherhaufer/BOKU
  • Potenzial der Nebenströme in der Lebensmittelerarbeitung – Henry Jäger/BOKU

11:10     KAFFEEPAUSE

11:30     Block 2: Biogene Nebenprodukte aus der Lebensmittelverarbeitung als Rohstoffpotenzial für neue Wertschöpfungsketten

  • Innovative Kreislaufwirtschaft von überlagerten Lebensmitteln am Beispiel von Teigen und Mehlen – Johannes Heilos/Haubis
  • Neben- und Kuppelprodukte in der Mehlerzeugung – Stefan Weinwurm/Goodmills
  • Gelebte Kreislaufwirtschaft in der Bioraffinerie Pischelsdorf – Markus Omann/Agrana
  • Aktueller Stand und Potenzial zu Wertstoffen aus den Nebenprodukten des Brauprozesses – Christian Huber/Brauunion
  • Nebenprodukte aus der Kartoffelverarbeitung (angefragt)
  • Nebenprodukte aus der Milchverarbeitung (angefragt)

12:30     MITTAGSPAUSE MIT BUFFET

13:30     Block 3: Technologische Möglichkeiten zur Verarbeitung biogener Nebenprodukte in verwertbare Grundstoffe für neue Wertschöpfungsketten

  • Proteinextraktion aus Lebensmittelreststoffen mittels neuartigem Reaktoransatz für Bioraffinerien – Bettina Muster/AEE Intec
  • Kreislaufführung von Kohlenhydraten – Marlene Kienberger/TU Graz
  • Fette und Öle: Ein Beitrag zur nachhaltigen Reststoffnutzung? – Herbert Böchzelt/FH Joanneum
  • Innovative Lösungen zur Verwertung von Rückständen aus der Fruchtindustrie – Michael Beitl/Kern-Tec
  • Upcycled Food – die neue Lösung für Wertschöpfung in der Lebensmittelindustrie – Sarah Lechner/Brüsli
  • „n.E.T“ mit Indoor-Insekten-Farming zu neuen Wertschöpfungsketten – Philipp Pauer/Insektianer
  • Alternative Rohstoffe für die 2. Generation Bioethanol-Produktion – Maximilian Schmid/Austrocel

14:40     BLOCK 4: World Cafe

  • Einführung durch BioBASE
  • PLA-Produktion aus stärkehaltigen Reststoffströmen – Amitava Kundu/ab&cd innovations

15:40     BLOCK 5: Fazit und Ausblick

ENDE

€30 Unkostenbeitrag Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet €30 (exkl MwSt). BioBASE Partner und Vortragende nehmen kostenlos teil. Die Rechnung schicken wir nach ihrer Anmeldung per Mail zu.

+43 2742-9005-15162, 15161

Veranstalter-Website anzeigen