Circular Economy Forum Austria lud, gemeinsam mit weiteren Entscheidungsträger:innen aus kreislaufinteressierten Branchen und Unternehmen an einer CIRCULAR INNOVATION Reise von 18 – 19 Mai 2022 nach Mailand ein. Italien, als einer unserer wichtigsten Wirtschaftspartner, hatte sich bisher erfolgreich als ein europäischer Cluster für Kreislaufinitiativen positioniert. Die Regionen, und allen voran die wirtschaftlich starke Lombardei, arbeiten mit unterschiedlichen Schwerpunkten an Kreislauf-Innovationen in traditionellen Branchen und Exportsektoren. Viele dieser Initiativen zielen auf traditionell italienische Geschäfts-/Exportsektoren ab, die vom Aufstieg globaler Supply Chains und dem stetigen Anstieg des europäischen Umweltbewusstseins betroffen sind.

Auf der vom Circular Economy Forum Austria kuratierten Zukunftsreise „CIRCULAR INNOVATION“ in die Lombardei erfuhren Vertreter:innen aus österreichischen Unternehmen im persönlichem Kontakt und Austausch vor Ort, wie sich traditionelle Wirtschaftssektoren durch Kreislaufinnovationen an ein sich veränderndes Wirtschaftsumfeld anpassen und damit im internationalen Wettbewerb erfolgreich sind.

Teilnehmer:innen lernten gemeinsam mit Wertschöpfungspartnern Best-Practice aus den Sektoren Textil, Kunststoffe, Industriedesign, Chemie- und Bauindustrie kennen und bauten ihre Netzwerke dabei aus.